Fehlermeldung

  • Deprecated function: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; Markdown_Parser has a deprecated constructor in require_once() (Zeile 341 von /www/htdocs/w0115499/!seiten/diezeitschrift.at/includes/module.inc).
  • Deprecated function: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; MarkdownExtra_Parser has a deprecated constructor in require_once() (Zeile 341 von /www/htdocs/w0115499/!seiten/diezeitschrift.at/includes/module.inc).
Attersee
Attersee, by Marliese Mendel
Stand-up-Paddle-Touren

Attersee

Samstag, 23. Juni 2018
Erkundungen auf dem Stand-Up-Paddling-Board. Diesmal: das Südufer des Attersees.

Viel tut sich in Weißenbach am Attersee nicht, wäre da nicht der See, viel Klimt und freundliche Bootshausbesitzer. Früher war das anders. Kaiser Franz Joseph empfing hier den rumänischen König Carol, Feriengäste feierten am 18. August seinen Geburtstag, Kaiserin Sisi dinierte im Hotel Post mit ihren Freund_innen und Gustav Klimt malte im Forsthaus. Vom Kaiser und der Kaiserin sind nur ein paar Fotos im Hotel Post geblieben, von Gustav Klimt ein Bankerl, von dem aus er das Forsthaus malte und das Gefühl des Müßiggangs während der Sommerfrische.

Unterach

Quer über den See gepaddelt erreicht man Unterach an. An der Außenseite des Stegs des Strandbadbuffet dürfen die Boards angehängt werden. Im Buffet gibt herrlichen Kaffee aus der kleinen Rösterei Mybean (Ebensee), dazu ein lokal produziertes Giovanni-Eis und g‘sunden Eistee von Saftgarten (produziert in Mondsee).

Im Ort ist alles Klimt. Ein Teil des Klimt-Themenweges führt auch durch Unterach. Ausgangspunkt ist Kammer-Schörfling. Auf Stelen werden Anekdoten über den Maler erzählt und durch ein Guckloch kann man auf seine Motive blicken. Und in Unterach steht auch eine Klimt-Büste.

Zurück zum Hotel Post sind es weitere fünf Kilometer, vorbei an Einstiegsstellen für Taucher_innen, Segelbooten und noch mehr Bootshäusern. Hin zum Zimmer mit Aussicht auf den See samt zartrosa Sonnenuntergang und einem gepflegten Craft-Bier aus der Bierschmiede.

Share this content.